Fallschutzplatten nach 1177:2008 - Spielplatzgeräte, Sandreinigung und Fallschutzplatten

Haben Sie Fragen?

Spielplatzgeräte - Infos anfordern

Wir beraten Sie gerne auch

persönlich unter der Telefonnummer

06031 / 1613 - 00

Oder nutzen Sie unser

Kontaktformular

Trampolin "Pi" als 2er Kombi

Trampolin

Sehen Sie hier einen kurzen Film über unser Trampolin "Pi" als 2er Kombination.

.

Prüfzertifikate für Fallschutzplatten

Fallschutzplatte geprüft nach 1177:2008Am 31.05.2009 verlor die bisher gültige Norm für stoßdämpfende Spielplatzböden, die DIN/EN 1177:2002-03 Ihre Gültigkeit. Somit müssen Fallschutzplatten die nach diesem Datum verkauft und auf öffentlichen Spielplätzen unterhalb der Spielplatzgeräte verlegt werden der nun Gültigen Version dieser Norm - der DIN/EN 1177:2008 - entsprechen.

Diese Neuausgabe der Norm verlangt eine regelmäßige Kalibrierung der Messgeräte vor der Durchführung einer sogenannten HIC-Prüfung. Aufgrund der Änderungen verlieren die Zertifikate die nach den Vorgaben der alten DIN/EN 1177:2002-03 durchgeführt wurden zum 31.05.2009 Ihre Gültigkeit.

Beim Kauf von Fallschutzplatten muss sich der für die Sicherheit verantwortliche Betreiber eines Spielplatzes daher unbedingt die Zertifikate für die Fallschutzplatten vom Hersteller vorlegen lassen. Nur so hat der Betreiber eines Spielplatzes die Gewährleistung, dass die angebotenen Fallschutzplatten den Anforderungen der Norm entsprechen.

Aus den Zertifikaten muss hervorgehen, dass nach der aktuellen DIN/EN 1177:2008 geprüft wurde. Auch eine Zertifikatsinhaber und eine Fertigungsstätte muss genannte werden. Eine Konformitätsbestätigung alleine ist nicht ausreichend.



.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler